Unser Haus


Die Lage:

Zentral und dennoch ruhig liegt die Katholische Seniorenwohnanlage St. Vinzenz im Harburger Stadtteil Eißendorf. Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf sind im Stadtteil vorhanden. Und auch die Harburger Innenstadt mit ihren zahlreichen Geschäften, dem Wochenmarkt sowie mit einem breit gefächerten Kultur- und Kunstangebot ist schnell mit dem Bus zu erreichen. Auf der anderen Seite bietet die Lage am südlichen Stadtrand der Metropole Hamburg mit den nahe gelegenen Harburger Bergen vielfältige Möglichkeiten, die Natur zu genießen.

Das Gebäude:

Die Katholische Seniorenwohnanlage St. Vinzenz besteht aus fünf Gebäudekomplexen, die insgesamt 71 Wohnungen umfassen. Da die miteinander verbundenen Häuser in reizvoller Hanglage terrassenförmig angelegt sind, haben alle Wohnungen einen herrlichen Ausblick auf die Harburger Berge.

Die Wohnungen:

Die hellen, barrierefreien Ein- und Zweizimmer-Wohnungen sind 40 bis 60 Quadratmeter groß, mit Einbauküche und Bad sowie mit Kabel- und Telefonanschluss ausgestattet. Jede
Wohnung ist über einen Fahrstuhl zu erreichen und verfügt über einen Balkon oder eine Terrasse.

Das Essen:

Auf Wunsch können die Bewohnerinnen und Bewohner an sieben Tagen die Woche aus zwei verschiedenen Menüs ein ausgewogenes Mittagessen auswählen, das frisch zubereitet
im Speisesaal serviert wird.

Die Bibliothek und weitere Angebote:

In der hauseigenen Bibliothek besteht die Möglichkeit, sich Bücher auszuleihen; zudem ist die von Montag bis Freitag in der Wohnanlage ansprechbare Sozialberaterin gern bereit, Anregungen und Hilfen zur Realisierung individueller Interessen zu geben.

Für Gäste:

Damit sich Angehörige  und Bezugspersonen auch bei einem mehrtägigen Besuch in der Seniorenwohnanlage wohl fühlen können, stehen ein Gästeappartement für zwei Personen, ausgestattet mit Schlafzimmer und Wohnzimmer sowie Küchenzeile und Bad, und ein Gästeappartement für eine Person, ausgestattet mit Küchenzeile und Bad zur Verfügung.